GCJZ Konstanz siteheader

Gesellschaft CJZ Konstanz e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V.
Postfach 100627
78406 Konstanz

Fon 0 75 31 / 69 57 39 (Daniel Widmaier)

E-Mail gcjz.konstanz@googlemail.com
Homepage www.gcjz-konstanz.de

Operette unterm Hakenkreuz

Vortrag von Dr. Kevin Clarke

22. Januar 2019


Astoria-Saal, vhs - 19.30 bis 21.00 Uhr
Katzgasse 7, Konstanz


Wie konnte aus der kosmopolitischen kommerziellen Großstadtunterhaltung die subventionierte „arische Schlagertante“ werden, als die wir Operette heute meist erleben? Oder: Was passierte mit der Weimarer-Jazzoperette und ihren Vertreter/innen nach 1933 – und nach 1945? Versuch einer Kartierung deutscher Kultur- und Sexualitätsgeschichte rund ums Genre Operette, mit vielen Klangbeispielen und Bildern.

Dr. Kevin Clarke ist Leiter des Operetta Research Center Amsterdam. Er hat vielfach zum Thema Operette publiziert, mit Schwerpunkt auf der synkopierten Operette der 1920er Jahre und der Frage, was aus deren Protagonist/innen nach 1933 wurde. Er lebt und arbeitet in Berlin und den Niederlanden.

Eintritt frei

Eine gemeinsame Veranstaltung von Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V., Jüdische Gemeinde Konstanz e.V., vhs Landkreis Konstanz e.V. und Augustinum Überlingen