GCJZ Konstanz siteheader

Gesellschaft CJZ Konstanz e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V.
Postfach 100627
78406 Konstanz

Fon 0 75 31 / 69 57 39 (Daniel Widmaier)

E-Mail gcjz.konstanz@googlemail.com
Homepage www.gcjz-konstanz.de

Was können wir von den jüdischen Trauervorschriften für unsere heutige Zeit lernen?

Vortrag von Rabbiner Dr. Tovia Ben - Chorin

28. Oktober 2018


Astoria-Saal - 11.30 bis 13.00 Uhr
Katzgasse 7, Konstanz


Sehr oft werden die jüdischen Trauerrituale von Psychologen und Psychiatern gepriesen, meistens werden diese jedoch nicht näher erklärt und so es bleibt bei einem Lob für diese Form des Trauerns. Im Vortrag wird dies genauer untersucht werden und mit den Gebräuchen vertraut gemacht.Die Trauerrituale werden im Hinblick auf die Einhaltung religiöser Vorschriften betrachtet und wie sich diese in der Praxis auf die Trauernden selbst und die umgebende Gemeinschaft auswirken. Leitgedanke des Vortrags ist, dass der Tod einer Person nicht nur den engsten Kreis der Trauernden betrifft, sondern auch die Gemeinschaft.

Dr. Tovia Ben - Chorin, Rabbiner der Jüdischen Gemeinde St. Gallen/Schweiz, ist ein vielgefragter Vortragsredner, der sich aktiv im interreligiösen Dialog engagiert.

Eintritt frei

Eine gemeinsame Veranstaltung von Jüdische Gemeinde Konstanz e.V., Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V. und Kulturamt Konstanz