GCJZ Konstanz siteheader

Gesellschaft CJZ Konstanz e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V.
Postfach 100627
78406 Konstanz

Fon 0 75 31 / 69 57 39 (Daniel Widmaier)

E-Mail gcjz.konstanz@googlemail.com
Homepage www.gcjz-konstanz.de

Israel lebt – der gerechte Kampf einer tapferen Nation

Vortrag von Dr. Peter Forster

07. Oktober 2020


vhs - 19.30 bis 21.00 Uhr
Katzgasse 7, Konstanz


Eintritt frei

Am 14. Mai 1948 rief David Ben Gurion den Staat Israel aus. Noch in der Nacht zum 15. Mai überfielen vier arabische Armeen den neuen Staat. Zur Überraschung aller behauptete sich Israel im Unabhängigkeitskrieg. Seither schlossen Ägypten und Jordanien mit Israel Frieden. Mit Syrien und Libanon steht Israel noch immer im Kriegszustand. Dazu droht die iranische Theokratie dem israelischen Volk: „Werft sie ins Meer!“, „Tilgt sie von der Landkarte!“ Gegen Israel rüsten Irans „Ableger“, im Südlibanon die Hisbollah, in Gaza die Hamas. Doch mit einem Staatsvolk von nur 6,6 Millionen Bürgern hält Israel die Stellung seit nunmehr 72 Jahren. Im August 2020 erzielte Israel mit den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) einen historischen Erfolg. Dank Vermittlung der USA gelang es, erstmals mit einer der Erdölmonarchien diplomatische Beziehungen aufzunehmen. Es ist denkbar, dass aus diesem Durchbruch ein weiterer Frieden entsteht und sich weitere Staaten den Emiraten anschließen: Bahrain, eventuell Oman und Katar, ja womöglich Saudi-Arabien, die Vormacht am westlichen Persischen Golf und auf der Arabischen Halbinsel. Für den Durchbruch mit den VAE verzichtete Premier Netanyahu im Moment auf die Annexion von Teilen des Westjordanlandes.

Dr. Peter Forster berichtete zuerst als Kriegs- und dann auch als politischwirtschaftlicher Korrespondent lange für die Neue Zürcher Zeitung über den Nahost- Konflikt. Er zeigt Hintergründe und analysiert die staatlichen, ökonomischen und militärischen Aspekte des Kampfes um das Heilige Land.

Aufgrund der beschränkten Anzahl von Sitzplätzen ist die rechtzeitige Anmeldung für alle Veranstaltungen erforderlich: konstanz@vhs-landkreis-konstanz.de oder 07531/5 98 10 Eventuell noch frei gebliebene Plätze werden vor Veranstaltungsbeginn an Kurzentschlossene abgegeben.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V., Jüdische Gemeinde Konstanz e.V., vhs Landkreis Konstanz e.V.