GCJZ Konstanz siteheader

Gesellschaft CJZ Konstanz e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V.
Postfach 100627
78406 Konstanz

Fon 0 75 31 / 69 57 39 (Daniel Widmaier)

E-Mail gcjz.konstanz@googlemail.com
Homepage www.gcjz-konstanz.de

Eine jüdische Odyssee - Berlin, Reykjavik, Kopenhagen, Freiburg

Mit Felix Rottberger

22. Oktober 2012


Wolkenstein-Saal, Kulturzentrum am Münster - 19.30 - 21.00 Uhr
Wessenbergstr. 43, Konstanz


Anlässlich des Jahrestages der Deportation der badischen und saarpfälzischen Juden und als Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung „Kinder und Jugendliche - Mit der Reichsbahn in den Tod“ erzählt der Zeitzeuge Felix Rottberger die dramatische Geschichte seiner Familie auf der Flucht vor den Nazis, die sie quer durch Europa geführt hat. Auf der Flucht wurden die Kinder von den Eltern getrennt und entgingen in verschiedenen Verstecken nur knapp der Deportation. Erst nach dem Krieg fand die Familie wieder zusammen, Konstanz war 1955 der erste Ort in Deutschland, wo die Familie wieder Fuß zu fassen suchte.

Eintritt frei

Eine gemeinsame Veranstaltung von Initiative Stolpersteine Kontanz, vhs Konstanz-Singen e.V., Kulturbüro Konstanz