GCJZ Konstanz siteheader

Gesellschaft CJZ Konstanz e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V.
Postfach 100627
78406 Konstanz

Fon 0 75 31 / 69 57 39 (Daniel Widmaier)

E-Mail gcjz.konstanz@googlemail.com
Homepage www.gcjz-konstanz.de

Religionsfreiheit ist eine Frage der Menschenwürde

Elisa Klapheck (Rabbinerin) im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard (Fernsehmoderator ARD)

14. November 2012

vhs Konstanz - 19.00 - 21.00 Uhr
Katzgasse 3, Konstanz


Die Rabbinerin Elisa Klapheck spricht mit dem ARD-Fernsehjournalisten und Autor Meinhard Schmidt-Degenhard über ihr Leben und das Judentum heute. Ihr Lebensthema lautet „Immer wieder zurück nach Deutschland“. Anknüpfend an das Denken und Handeln des politischen Judentums in Deutschland vor der Shoa habe sie ihre Aufgabe darin erkannt - ohne sich als Opfer zu sehen - ethische Standards ihrer Religion mutig und stark in der Gegenwart umzusetzen. Als die Mauer fiel, wurde ihr klar, dass sie als deutsche Jüdin und emanzipierte Frau dazu beitragen wolle, dass ein modernes, europäisches Judentum entstehe. Elisa Klapheck war Redakteurin und Journalistin u.a. für die taz. 2004 wurde sie zur Rabbinerin ordiniert und sie ist heute Rabbinerin der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main und Mitglied der Allgemeinen Rabbinerkonferenz Deutschlands.


Elisa Klapheck: Wie ich Rabbinerin wurde
(Verlag Herder, ISBN-10:
3451304740, 16,99 EUR)

Eintritt: 6,00 EUR