GCJZ Konstanz siteheader

Gesellschaft CJZ Konstanz e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V.
Postfach 100627
78406 Konstanz

Fon 0 75 31 / 69 57 39 (Daniel Widmaier)

E-Mail gcjz.konstanz@googlemail.com
Homepage www.gcjz-konstanz.de

Die Auswirkungen von Klatsch und übler Nachrede. „Gehe nicht umher als Verleumder unter Deinem Volke...“ Levit. 19.16

Vortrag von Rabbiner Dr. Tovia Ben-Chorin

10. Juni 2018


Kulturzentrum am Münster - 11.30 bis 13.00 Uhr
Wessenbergstraße 43, Konstanz


Nachdem das Judentum sich durch die 613 Ge- und Verbote nicht nur mit der Theologie beschäftigt, sondern auch mit der genauen Beschreibung des ethischen und kultischen Benehmens, werden wir anhand biblischen und postbiblischen Quellen die Auswirkung übler Nachrede kennenlernen.

Dr. Tovia Ben-Chorin, Rabbiner der Jüdischen Gemeinde St. Gallen/Schweiz, ist ein vielgefragter Vortragsredner, der sich aktiv im interreligiösen Dialog engagiert.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Jüdische Gemeinde Konstanz e.V., Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V., vhs Landkreis Konstanz e.V. und Kulturamt Konstanz