GCJZ Konstanz siteheader

Gesellschaft CJZ Konstanz e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V.
Postfach 100627
78406 Konstanz

Fon 0 75 31 / 69 57 39 (Daniel Widmaier)

E-Mail gcjz.konstanz@googlemail.com
Homepage www.gcjz-konstanz.de

„Hertzmann‘s Coffee“

Lesung mit Vanessa F. Fogel

07. Oktober 2014


Buchhandlung Homburger & Hepp - 19.30 Uhr
Münsterplatz 7, Konstanz


Eintritt frei

Die erst neunundzwanzig jährige Schriftstellerin Vanessa F. Vogel ist in Frankfurt geboren und in Israel aufgewachsen. Sie vertritt eine neue Generation, die nicht nur auf persönliche Spurensuche ihrer eigenen deutsch-israelischen Geschichte geht, sondern sich in der Verantwortung sieht, immer wieder nach einer Vergangenheit zu fragen, die zwischen den Polen des Vergessens und Erinnerns nach einer Möglichkeit des Vergebens sucht.

Nach ihrem viel beachteten Romandebüt „Sag es mir“ bringt sie mit „Hertzmann’s Coffee“ einen weiteren Roman hervor, der sich mit diesem Themenkomplex beschäftigt. Im Roman „Sag es mir“ quälten die Protagonistin immer dieselben Fragen: „Wäre es besser, zu vergessen? Zu vergeben? Wie macht man das? Wie macht man das nicht?“

Auch im neuen Roman „Hertzmann’s Coffee“ geht Vanessa Fogel diesen Fragen anhand einer jüdischen Familien- und Unternehmensgeschichte mit Schauplatz in New York nach. Aus Anlass eines Erbstreits stellt sich der Protagonist Hertzmann trotz seines eigentlichen Credos „happy families don’t have a history“ doch der eigenen Vergangenheit und macht sie letztlich sogar über YouTube öffentlich.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V., Jüdische Gemeinde Konstanz und Buchhandlung Homburger & Hepp KG Konstanz